Mineralwasseranalyse-Natrium

Natrium (Na+)

Natrium fördert die Wasseraufnahme im Körper und bindet es im Gewebe. Zusammen mit seinem Gegenspieler Kalium reguliert es den Wasserhaushalt. Natrium ist vor allem als Bestandteil von Kochsalz (Natriumchlorid) bekannt. Der Natriumgehalt in einem Mineralwasser ist aber nicht identisch mit seinem Kochsalzgehalt. Je weniger Chlorid enthalten ist, desto weniger Natriumchlorid kann entstehen.

Empfohlene Tagesmenge:

Tagesbedarf eines Erwachsenen: ca. 550 mg.

Mangel an Natrium:

Natriummangel kann zu Schwäche, Übelkeit, Muskelkrämpfen und in seltenen Fällen sogar bis zum Kreislaufkollaps führen.

Verschiedene Mineralwasser sortiert nach dem Inhaltsstoff Natrium

Sortemg/ltr.
Bad Pyrmonter 5
Acqua Panna 6
Evian 7
Vittel 8
Volvic 12
Gerolsteiner Natutell 12
Vilsa 14
St. Ansgari 15
Steinsieker 20
Graf Rudolf 22
St. Margarethen Heilwasser 22
Lesmona 22
Mineau 26
San Pellegrino 33
Christinen Carat 105
Gerolsteiner 118
St. Gero Heilwasser 121
Emsland 139
Christinen 319
Brohler 370
Apollinaris 470
Heppinger Heilwasser 481
Staatl. Fachingen 564

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellverweis (Text):
http://gerolsteiner.de/
http://www.aqeau.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok